Jetzt Vorteile sichern: Login | Registrieren

Fitnessstudio Zuschuss steuerfrei

Fitnessstudio-Zuschuss steuer- und sozialabgabenfrei bis 600 €

Arbeitgeber haben gesetzlich die Möglichkeit, ihren Mitarbeitern einen jährlichen Zuschuss von 600 Euro für gesundheitsfördernde Maßnahmen steuerfrei zukommen zu lassen.
Sie können dafür die monatliche Steuerfreigrenze von 44 Euro pro Angestellten nutzen. Innerhalb dieser steuerlichen Freigrenze können Sie Ihren Mitarbeitern Sachleistungen ohne Steuer- und Sozialabgaben zukommen lassen. Die 44 Euro-Grenze ist dabei nicht an bestimmte Kurse oder Fitnessangebote gekoppelt. Es ist für Unternehmen sogar möglich, einen Jahresvertrag beim Fitnessstudio abzuschließen. Damit die Fitnessstudio-Nutzung und der Zuschuss zum Fitnessstudio steuerfrei bleiben, ist entscheidend, dass der Anspruch des Studios monatlich entzogen bzw. gekündigt werden kann.

Die SpenditCard ist ein zeitgemäßes und modernes System, um maximal flexibel steuerfreie Sachleistungen an Mitarbeiter auszugeben. Dafür können Sie eine Prepaid Kreditkarte nutzen, auf das Sie als Arbeitgeber über ein praktisches Online-Tool selbständig Beträge buchen. Der Mitarbeiter kann dann bspw. sein Abo im Fitnessstudio ganz einfach mit der SpenditCard bezahlen. Ein cleverer Zuschuss zum Fitnessstudio und zur Förderung der Gesundheit von Mitarbeitern, der ankommt!

Weitere Kurz-Infos finden Sie unter diesem Link: SpenditCard

Detailinformationen via info@unternehmensvorteile.com Stichwort Sachbezug